• Bürgerbeauftragter Matthias Crone verzeichnet deutlichen Anstieg an Beschwerden und Petitionen
  • Maria-Theresia Gräfin von Spee (48) scheidet aus dem Amt der Caritasdirektorin in Hamburg. Das teilte der Hamburger Caritasverband mit. Der Volkswirt Hermann-Josef Thiel (52) aus Köln übernimmt ab dem 15. August die kommissarische Leitung.
  • Die Edith-Stein-Schule in Ludwigslust öffnet mit einem Deutschkurs das Tor zur Gesellschaft
    Gute Worte über Flüchtlinge werden heute viel gesprochen. Sie selbst sprechen meist kein Wort deutsch und bleiben deshalb ohne Kontakte. Die Edith-Stein-Schule in Ludwigslust sorgt dafür, dass sich das ändert – mit einem Deutschkurs. 
  • Dompfarrer Msgr. Peter Mies sucht neue Wege der Kommunikation mit den Menschen
    Heller, freundlicher, einladender: Das frisch renovierte Pfarrhaus der Domgemeinde St. Marien steht für eine neue Willkommenskultur.
  • In seinem neuesten Buch erzählt Peter Schmidt-Eppendorf die Kirchengeschichte Nordstrands
    Es gibt keine deutsche Insel, deren katholische Kirchengeschichte Stoff für ein Buch hergibt. Außer Nordstrand. Seit 1654 gibt es dort eine katholische Gemeinde. Revolutionen und Glaubenskämpfe fanden hier ihren Niederschlag. Und Sturm war auf Nordstrand fast immer. 
  • Bad Doberaner Wallfahrt stand im Zeichen von Don Bosco
    Die Wallfahrt nach Bad Doberan ist die einzig wirklich wetterfeste in Mecklenburg. Schließlich findet sie im riesigen Münster statt. Was in diesem Jahr wieder von Vorteil war: in der gotischen Klosterkirche genossen die 800 Wallfahrer die angenehme Kühle. 
  • Von Flensburg nach Paris Christen starten von der dänischen Grenze zum Ort der Klimakonferenz 2015
    Das Motto heißt: „Geht doch!“ Vom 13. September bis 27. November werden Christen auf einem „Ökumenischen Pilgerweg“ nach Paris pilgern. Dort findet die UN-Klimakonferenz statt. Start des Weges ist Flensburg. 
  • Serie: Die Messe verstehen und gestalten
    Warum feiern wir Messe so, wie wir sie feiern? Welchen Sinn haben die einzelnen Riten und ihre Reihenfolge, haben Haltungen und Rollenverteilung? Teil 1 einer Serie.
  • Begegnungsstätte Tabgha in Israel
    Auch wenn es nicht bewiesen ist: Traditionell gilt Tabgha in Nordisrael als der „einsame Ort“, der im Evangelium dieses Sonntags erwähnt wird und an dem dann die Brotvermehrung geschah. Hierher zieht es die Wallfahrer – und hier erleben Kinder wahrlich wundervolle Ferien ...
  • Heiligsprechung während der Familiensynode
    Die meisten Katholiken leben als Ehepaare. Doch heilige Ehepaare gibt es bisher keine – zumindest keine offiziell ernannten. Dabei sei die Ehe, so Papst Franziskus, „ein Königsweg, um heilig zu werden“. Ändert die Kirche da etwas?
  • Seemannsmission Stella Maris ist in das Schleusenwärterhaus an der Ellerholzbrücke umgezogen
    Die Katholische Seemannsmission Stella Maris hat ein neues Zuhause: Mitten im Hafen, zwischen Köhlbrandbrücke und dem Kleinen Grasbrook, ist ein altes Schleusenwärterhaus neuer Ankerpunkt für Seefahrer aus aller Welt. 
  • Dorothea Dubiel wollte das Unmögliche: nach dem Abi Theologin werden. Es hat geklappt.
    Dorothea Dubiel im Ruhestand? Schwer vorstellbar, aber doch in greifbarer Nähe. Am vergangenen Mittwoch verabschiedete sich die Theologin, die 43 Jahre lang die Seelsorge in Mecklenburg inspiriert hat, mit einem großen Fest in Schwerin. 
  • Auftakt zur Entwicklung des Pastoralen Raums „Bille–Elbe–Sachsenwald
    Mit einem optimistischen Auftakt ist der mitgliederstärkste Pastorale Raum des Erzbistums in seine Entwicklung gestartet. Am Samstag trafen sich dazu 250 Katholiken im Reinbeker St. Adolf-Stift. 
  • Hilfe für Griechenland
    Auch wenn die Gelder Richtung Griechenland wieder fließen - viele Menschen leiden weiterhin Not. Die orthodoxe Kirche versucht zu helfen.
  • Kirchenstatistik 2014
    Die katholische Kirche in Deutschland hat 2014 einen Rekord an Kirchenaustritten erlebt. In ganz Westeuropa beobachten Forscher bei den Kirchen einen stetigen, lautlosen Schwund. Das ist ein Ergebnis eines internationalen Vergleichs, den unlängst Forscher an der Universität Münster vorgelegt haben.
  • Dompfarrer Msgr. Peter Mies will mit neuen Angeboten neue Interessengruppen einladen
    Das Pfarrhaus der Domgemeinde St. Marien wird umgebaut, Pfarrsekretärin Annegret Schmitz-Fischer begrüßt vorübergehend Besucher in einem Container. Das neue Pfarrhaus will Dompfarrer Peter Mies einladender gestalten – und die Domkirche auch.