• 50 Jahre St. Olaf in Hamburg-Horn
    Die katholische Gemeinde St. Olaf hat an diesem Wochenende Grund zum Feiern: Vor 50 Jahren ist die Kirche in Hamburg-Horn geweiht worden. Der Rundbau erinnert, von oben betrachtet, an eine Weinbergschnecke.
  • Von der Hinterhofkirche zum Dom: Vor 125 Jahren hat Bischof Höting aus Osnabrück die katholische Kirche St. Marien im Stadtteil St. Georg geweiht. Es war der erste katholische Pfarrkirchenbau in der Hansestadt nach der Reformation.
  • Neuer Gedenkort für Johannes Prassek, Hermann Lange, Eduard Müller und Karl Friedrich Stellbrink auf dem Domherrenfriedhof in Hamburg
    Nicht nur die Bistumswallfahrt am Samstag, 23. Juni erinnert an den 75. Todestag der Lübecker Märtyrer im November. Am Hamburger St. Marien-Dom sind die vier Glaubenszeugen jetzt als Skulpuren zu sehen, gestaltet von Karlheinz Oswald.
  • Neue Frühchenstation im Hamburger Marienkrankenhaus
    Das Katholische Marienkrankenhaus in Hamburg hat eine neue, moderne Station für Frühchen. Das Besondere an der neuen Neonatologie: Eltern können rund um die Uhr im selben Zimmer sein wie ihr zu früh geborene Kind. 
  • Gewaltwelle hält an
    Kamerun steckt in der Krise, ein Teil der Bevölkerung will die Spaltung des Staates. Tausende Menschen fliehen ins Nachbarland Nigeria. Auch Maurice Aya.
  • Interview mit Kardinal Reinhard Marx zum Kommunionempfang
    Die Deutsche Bischofskonferenz hat nach kontroversen Debatten einen Text veröffentlicht, der evangelischen Partnern katholischer Eheleute im Einzelfall den Kommunionempfang ermöglichen soll. Im Gespräch erläuterte ihr Vorsitzender, Kardinal Reinhard Marx, wie es zu dieser Lösung kam, die nach seinen Worten keine neue Regel darstellt.
  • Streit um die Zulassung zur Kommunion
    Die deutschen Bischöfe haben nun die Handreichung zur Zulassung zur Kommunion als Orientierungshilfe veröffentlicht.
  • Papst äußerte sich erneut
    Die Debatte um den Kommunionempfang geht weiter: Am Montag tagt der Ständige Rat der Bischöfe, Papst Franziskus äußerte sich bereits letzte Woche.
  • Beispielloser Prozess zu Kinderpornografie
    Beispielloser Prozess im Vatikan: Ein Priester wird wegen Kinderpornografie zu fünf Jahren Haft verurteilt.
  • Konfrontation statt Kooperation in der Weltpolitik
    Früher war die Politik des Westens von Kooperation geprägt. Heute regiert die Konfrontation. US-Präsident Donald Trump führt sich auf wie ein Feind. Für die Europäer kann das eine Chance sein. Weil sie gezwungen sind, enger zusammenzuarbeiten – und zu klären, was sie wollen.