• In Süddeutschland gibt es so etwas häufig: Eine Passionskrippe, auf der nach dem Vorbild der Weihnachtskrippe die biblische Szene in Figuren aufgestellt ist. Judas (rechts) steht mit einem Soldaten unter den Kreuzen. Foto: Andreas Hüser
  • Mitten in der Coronakrise bereiten sich Menschen auf ihre Taufe vor. Anders als sonst war auch die Begegnung der erwachsenen Täuflinge mit dem Erzbischof. Sie fand nicht im Dom statt, sondern zuhause auf mehr als 40 Bildschirmen.
  • „Ich bin da“, so heißt das Thema der Exerzitien im Alltag. In diesem Jahr sind auch die Fastenexerzitien anders als sonst. Aber nicht schlechter. Das Konzept ist coronagerecht. Es gibt sogar das Angebot einer persönlichen Begleitung online.
  • Anfrage
    „Herr, schaue nicht auf meine Sünden, sondern auf den Glauben deiner Kirche!“ Dieses Gebet folgt in jeder Messfeier nach dem „Vaterunser.“ Wer oder was ist mit „deiner Kirche“ gemeint? Ist das Glaubenszeugnis der Kirche nicht noch viel fragwürdiger? Ludger Petersmann, Eschweiler
  • Religiöse Bilder eines bekannten Malers
    Chagall-Bibeln werden immer wieder neu aufgelegt. Kirchen und Synagogen mit seinen bunten Glasfenster sind Touristenmagneten. Denn die alten Texte der Bibel erstrahlen durch die Kunst Marc Chagalls in ganz neuem Licht.
  • Die Lesungen zum 11. April
    Die Lesungen des zweiten Sonntags in der Osterzeit 
  • Teil 7 unserer Fastenserie zu christlichen Tugenden
    Das Osterfest zeigt uns: Der Karfreitag hat nicht das letzte Wort. Auch im größten Leid, im größten Schmerz gibt es Hoffnung. Diese christliche Hoffnung ist aber kein billiges Geschenk. Man muss sie aktiv leben.
  • Die Lesungen zum 5. April
    Die Lesungen zum Ostermontag 
  • Die Lesungen zum 4. April
    Die Lesungen zum Ostersonntag 
  • Hausgottesdienst zum Ostersonntag
    Ostern ist das Fest der Auferstehung Jesu Christi. Wer das mit einem Hausgottesdienst feiern will, findet hier Texte und Liedvorschläge, die Franziskanerpater Franz Richardt zusammengestellt hat.