• Gott wird nicht Kronprinz, sondern Kind kleiner Leute
    Jesus ist nicht zufällig als Kind kleiner Leute zur Welt gekommen, sagt der Dichter und Ordensmann Andreas Knapp. Von Jesu Leben als Zimmermannssohn könnten wir für den Alltag eines Christenmenschen einiges lernen.
  • Maria begegnet Elisabet
    Zwei Vorzeigefamilien: der Tempelpriester Zacharias mit seiner frommen Frau Elisabet und Johannes – und Josef, Maria und Jesus, der Sohn Gottes. Doch wenn man genauer hinschaut, läuft es auch in diesen Familien alles andere als rund.
  • Lesungen zum 19. Dezember
    4. Adventssonntag
  • Fragen und Antworten zum Weihnachtfest
    Alle Jahre wieder feiern Milliarden Menschen in aller Welt Weihnachten, nicht nur fromme Christen. Eine Sammlung der wichtigsten Fragen zum Fest – und ihre Antworten.
  • Das Friedenslicht wird von Pfadfindern in die Gemeinden gebracht
    Am dritten Advent ist das Friedenslicht von der Herz-Jesu-Kirche in Hamburg-Hamm in die Diözese ausgesendet worden. Erzbischof Stefan Heße sieht es als Aufforderung, mehr für Frieden und Gerechtigkeit zu tun.
  • Am dritten Advent ist Freude angesagt
    Der dritte Advent wird „Gaudete“ genannt. Weil der Eingangsvers der Messfeier mit „Gaudete“ – „Freut euch“ – beginnt und weil die biblischen Lesungen von der Freude sprechen. Allein: So einfach ist das mit der Freude nicht immer.
  • Lesungen zum 12. Dezember
    3. Adventssonntag
  • Eberhard Tiefensee über Hindernisse auf dem Weg zu Gott
    Es gibt tiefe Schluchten und hohe Berge, die den Weg zu Gott verstellen, heißt es im Evangelium. Welche das heute sind und wer sie auffüllen und abtragen kann, sagt der Erfurter Priester und Philosoph Eberhard Tiefensee.
  • Lesungen zum 5. Dezember
    2. Adventssonntag
  • Michael Blume im Interview
    Das Christentum steckt in der Krise. Wie kann es wieder herausfinden? Der Religionswissenschaftler Michael Blume glaubt: Die konstruktiven Kräfte in Christentum und Islam müssen künftig viel stärker zusammenarbeiten. Im Interview erklärt er, warum sie gemeinsam umstürzende Veränderungen wie die Klimakrise meistern und dabei neue Kraft entwickeln können.