• Pater Engelmar Unzeitig als Vorbild für Christen
    Er „wurde wie ein Sklave“, singt der Philipperhymnus über Jesus. „Er erniedrigte sich und war gehorsam bis zum Tod.“ Kann das Vorbild für Christen sein? Für Pater Engelmar Unzeitig bestimmt. Er diente im KZ Dachau bis zum Tod.
  • Interview mit der Bibelwerk-Chefin Katrin Brockmöller
    Manche bringen die Corona-Pandemie mit den biblischen Plagen und apokalyptischen Vorstellungen aus der Heiligen Schrift in Verbindung. Im Interview ordnet die Chefin des Katholischen Bibelwerks, Katrin Brockmöller, diese Thesen wissenschaftlich ein.
  • Anfrage
    Im Gebot „Du sollst keine anderen Götter neben mir haben“, heißt es auch: „Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott.“ Wie passt das mit der Darstellung eines gütigen Gottes zusammen? R. S., Stadtroda
  • Fastenserie: Weniger ist mehr- Teil 5
    In der Fastenzeit steht Verzicht ganz oben auf der Liste der guten Vorsätze. Aber Verzicht muss nicht wehtun, weniger kann auch mehr sein. Etwa in Sachen Sprechen. Teil 5 unserer Fastenserie.
  • Albert Biesinger berichtet über seine Nahtod-Erfahrung
    Lazarus kommt aus dem Grab und geht weg. Und dann? Was hat er aus seinem zweiten Leben gemacht? Albert Biesinger war nicht tot. Aber fast. Und er sagt über die Zeit nach seiner Nahtod-Erfahrung: „Ich habe die Angst verloren.“
  • Anfrage
    Im Matthäusevangelium (5,17-35) sagt Jesus, man solle nicht schwören. Warum wird dann so oft auf die Bibel geschworen? W. K., Füchtenfeld
  • Glaube in der Corona-Krise
    Wegen der Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus hat die Bundesregierung öffentliche Gottesdienste bis auf Weiteres verboten. Gläubige sollen zu Hause bleiben. Vielen Menschen fehlt nun etwas. Aber auch in schwierigen Zeiten können wir unseren Glauben gemeinsam leben.
  • Fastenserie: Weniger ist mehr - Teil 4
    In der Fastenzeit steht Verzicht ganz oben auf der Liste der guten Vorsätze. Aber Verzicht muss nicht wehtun, weniger kann auch mehr sein. Etwa in Sachen Smartphone-Nutzung. Teil 4 unserer Fastenserie.
  • Das Gutsein der Christen
    Der Epheserbrief warnt vor den Werken der Finsternis. Wir sprechen ähnlich von dunklen Geschäften, zwielichtigen Gestalten oder lichtscheuem Gesindel. Christen sollen Kinder des Lichts sein. Was in der Praxis nicht so einfach ist.
  • Anfrage
    Klingeln Messdiener heute nicht mehr im Gottesdienst, zum Beispiel bei der Wandlung? U. G., Eggermühlen