06.07.2022

Stärkung für „Klaras Küche“

Ein Benefizkonzert ermöglicht es dem Sozialprojekt, weitere Lebensmittel zuzukaufen, die angesichts der steigenden Zahl von Bedürftigen benötigt werden.

Die ukrainischen Schwestern Augustyna Zembitska (li.) und Nataliya Koromets traten ebenfalls bei dem Benefizkonzert auf. | Foto: M. Setzke

Rund 90 Besucher lauschten am vergangenen Sonntag den Solisten, Chören und Orgelklängen beim Benefi zkonzert in der Kirche St. Franziskus zugunsten von „Klaras Küche“. Geboten wurde ein vielfältiges Programm, das von Taizé-Gesängen bis hin zu Liedern Klara Schumanns reichte. Zudem wurde eine Stoff tasche mit dem Logo von „Klaras Küche“ angeboten, die auch für fünf Euro in den Pfarrbüros der Pfarrei erstanden werden kann. Der Erlös stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

„Es war für alle schön zu erfahren, wie viele musikalisch begabte Menschen sich in der Pfarrei engagieren“, sagt Schwester Klarissa Watermann. Sie gehört den Dominikanerinnen von Bethanien an und leitet seit September „Klaras Küche“ – die Namensähnlichkeit ist aber reiner Zufall. Sie wohnt in der Billstedter Pfarrei „St. Paulus, Apostel der Völker“.

„Klaras Küche“ bietet an jedem dritten Sonnabend einem wachsenden Kreis von Bedürftigen eine warme Suppe und Lebensmittel, die von der Hamburger Tafel, von Foodsharing und der Initiative „Bürger helfen Bürgern“ kommen. Die Idee für das Benefi zkonzert hatte Bernd Holst von der Initiative „Bürger-helfen-Bürgern“ entwickelt.

„Dessen Erlöse werden auch benötigt, um Lebensmittel über die Spenden hinaus zukaufen zu können“, sagt Schwester Klarissa Watermann. Denn der Kreis von Bedürftigen sei stetig bis auf derzeit rund 80 Menschen gewachsen. Sie rechnet damit, dass er in der kommenden Zeit aufgrund der Preisent wicklung noch größer werden wird.

Wer das Sozialprojekt „Klaras Küche“ unterstützen möchte, kann dies auch durch einmalige oder Dauerspenden auf folgendes Spendenkonto: Pfarrei St. Franziskus, Darlehnskasse Münster, IBAN: DE 70 4006 0265 0023 0439 00, Verwendungszweck: Klaras Küche.

Text: nkz