Home

  • Erzbischof Heße hat am vergangenen Sonntag das Leitungsteam der Pfarrei St. Lukas in Neubrandenburg beauftragt.
  • Gremium soll die Aufarbeitung in der Metropolie vorantreiben
    Das Erzbistum Hamburg sowie die Bistümer Osnabrück und Hildesheim rufen Betroffene von sexualisierter Gewalt zur Mitwirkung in einem Betroffenenrat auf. Der Rat wird auf Ebene der Metropolie gebildet, der die Diözesen angehören.
  • Uta Hansen-Link ist neue Vorsitzende des DJK-Diözesanverbandes Hamburg
    Uta Hansen-Link ist neue Vorsitzende des DJK-Diözesanverbandes Hamburg. Sie will vor allem das Wir-Gefühl unter den gut 900 Mitgliedern stärken. Zur Seite steht ihr dabei ihr Sohn Johannes Link als einer der beiden Jugendleiter.
  • Die Weltsynode ist gestartet
    Papst Franziskus hat mit einem Gottesdienst die Weltsynode eröffnet. Am Ende des Prozesses erhofft er sich einen neuen Umgangsstil in der Kirche.
  • Antisemitismusbeauftragter kritisiert Angriffe auf jüdische Gläubige
    Das Attentat in Halle jährt sich zum zweiten Mal. Der Antisemitismusbeautragte der Bundesregierung, Felix Klein, äußert sich zur aktuellen Lage und spricht von anhaltenden Diskriminierungen und Anfeindungen gegenüber jüdischen Gläubigen.
  • Die Nikolaus-Hilfsaktion der Malteser startet wieder mit dem Befüllen von Schuhkartons fürs Baltikum
    Engagierte des Malteser Hilfsdienstes, darunter Jörg Baumann und Inge Drell, bereiten sich schon auf die Nikolaus-Hilfsaktion vor. Ende November gehen fast 200 im Erzbistum Hamburg gefüllte Schuhkartons ins Baltikum.
  • Taschen aus bedruckten Planen für wohltätige Zwecke
    Die Bauarbeiten an der St. Mariä-St.Vicelin-Kirche in Neumünster haben ein Nachspiel: Aus den bedruckten Planen am Bauzaun haben Näherinnen Taschen genäht. Wahre Kunstwerke, die nach dem Verkauf Menschen in Not helfen.
  • Im Wahlkampf stellen Politiker sich den Fragen von Migranten
    Wahlkampf für Menschen am Rande: In der Edith-Stein-Kirche in Hamburg-Neuallermöhe stellten sich Politiker den Fragen und Sorgen der Menschen, die zum Teil gar nicht wählen dürfen. 
  • Im Husumer Weihnachtshaus steht die Tradition im Vordergrund
    Christbäume, Rauschgoldengel und Krippenfiguren werden im Husumer Weihnachtshaus das ganze Jahr über bestaunt. Den Eigentümern geht es um mehr als nur Kitsch und blinkende Lichter.
  • Kirchengeläut war in NS-Zeit geraubt worden
    "Friedensglocken für Europa": Das Bistum Rottenburg-Stuttgart gibt Glocken zurück, die während der NS-Herrschaft ihren Besitzern gestohlen wurden.
  • Neu: Das E-Paper der Kirchenzeitung ist schneller und billiger als die gedruckte Ausgabe
    Passt die Neue KirchenZeitung in die Hosentasche? Jetzt ja. Ab sofort können Sie die Zeitung auch als E-Paper bestellen und lesen.